09.05.2014

Josef Benetseder auf Platz 3 bei Rundfahrt in Polen

Bei der dreitätigen Rundfahrt Szlakiem Grodow Piastowskich in Polen konnte Josef Benetseder auf der Königsetappe groß aufzeigen. In dem internationalen Spitzenfeld belegte er Platz 3.

Diese Rundfahrt in Polen zählt zur Europe Tour der UCI und wird bereits zum 49. Mal ausgetragen. Gleich am ersten Tag stand bei dieser Rundfahrt die Königsetappe auf dem Programm. Mit sieben Bergwertungen auf 156 Kilometer war diese Etappe geprägt von zahlreichen Ausreißversuchen an den Bergen. Durch eine sehr gute Teamleistung ist es aber dem Tirol Cycling Team gelungen, ihren Kapitän Josef Benetseder zum Ende des Rennens in eine achtköpfige Spitzengruppe zu bringen, die vor dem Ziel vom Hauptfeld nicht mehr eingeholt werden konnte. Diese acht Fahrer retteten 42 Sekunden ins Ziel. Im Sprint gelang es Josef Benetseder, den dritten Platz zu erkämpfen. Gewonnen hat diese Etappe der Slowene Grega Bole, Zweiter wurde der Italiener Davide Rebellin.

„Es war ein wirklich schwerer Tag“, erklärt Benetseder das Rennen. „Unser ganzes Team musste viel arbeiten, damit ich dann in der Spitzengruppe mit dabei war und eine Topplatzierung herausholen konnte.“  Heute will das Tirol Cycling Team auf der sehr welligen und intensiven zweiten Etappe versuchen, wieder ganz vorne mit dabei zu sein. „Heute ist ein Tag für die Sprinter, wir rechnen mit einem Zielsprint des ganze Feldes“, analysiert Benetseder. 

 

Einer für alle, alle für einen!
Ohne Vorbehalte! Ohne Neid! Ohne Mißgunst!

© 2016 | Ride with Passion

nach oben