04.05.2014

Martin Weiss mit Platz 5 bei Trofeo Arvedi

Während die ganz jungen Fahrer des Tirol Cycling Teams bei der Karpatenrundfahrt im Einsatz waren, hat sich der Rest des Teams heute bei der Trofeo Arvedi in Italien ausgezeichnet geschlagen.

 

Das flache Rennen über 180 Kilometer war zuerst geprägt von einer Ausreißergruppe, in der Josef Benetseder vertreten war.

 

Vier Runden vor Schluss wurde diese Spitzengruppe vom Feld eingeholt. Im Sprint wollte das Team Martin Weiss in Position bringen.

Durch einen Sturz von Clemens Fankhauser drei Kilometer vor dem Ziel war Martin Weiss dann aber im Sprint auf sich allein gestellt. Mit einer sensationellen Leistung holte der Sprintspezialist noch den fünften Platz bei diesem stark besetzen Rennen der UCI-Kategorie 1.2. Sehr stark gezeigt haben sich auch Stefan Praxmarer und David Wöhrer, die nach dem Zusammenschluss des Feldes in den letzten Runden sehr viel Führungsarbeit geleistet haben, um Weiss diesen Erfolg zu ermöglichen.

 

Einer für alle, alle für einen!
Ohne Vorbehalte! Ohne Neid! Ohne Mißgunst!

© 2016 | Ride with Passion

nach oben