Tirol Cycling Team bereit für die WM

Am Wochendende beginnt die Rad-Weltmeisterschaft in Innsbruck/Tirol und das Tirol Cycling Team freut sich auf den Saisonhöhepunkt. Die Tiroler Equipe wird am Sonntag beim Mannschaftszeitfahren an den Start gehen.

Nur noch etwas mehr als zwei Tage bis zur Rad-Weltmeisterschaft und das Tirol Cycling Team fiebert seinem Start beim Mannschaftszeitfahren entgegen. „Für uns ist die Teilnahme, als heimisches Team vor heimischem Publikum, natürlich eine ganz große Sache. Als reines U23 Team werden wir mit Abstand die jüngste Mannschaft sein, auch mit dem kleinsten Budget. Ich freue mich sehr für die sechs Jungs, dass sie das alles erleben dürfen und hoffentlich von vielen tausenden Zuschauern von der Area 47 bis nach Innsbruck ins Ziel getragen werden“, bringt Teammanager Thomas Pupp auch seine Freude zum Ausdruck.

Das Tirol Cycling Team wir mit diesen sechs Fahrern an den Start gehen:

  • Florian Gamper, Österreich: 19, 6ter Straßen-EM U19 2017
  • Mario Gamper, Österreich: 19, 12ter Straßen-WM U19 2017
  • Tobias Bayer, Österreich: 18, Österreichischer Staatsmeister Zeitfahren U19 2017, 7ter Straßen-EM U19 2017
  • Georg Zimmermann, Deutschland: 20, Etappensieg Giro del Friuli 2018, 16ter Gesamtwertung Tour de l'Avenir 2018
  • Johannes Schinnagel, Deutschland: 22, 9ter Giro del Belvedere 2018, 10ter Gent-Wevelgem U23 2018, 6ter Gesamtwertung Tour of Antalya 2018
  • Manuel Porzner, Deutschland: 22, Sieg Bundesliga Sauerland-Rundfahrt 2018, 2ter 2. Etappe Gemenc GP 2018, 5ter GP Kranj 2018

Acht Tirol Cycling Team Fahrer in den Kadern der österreichischen und deutschen Nationalmannschaften

 

Einzelzeitfahren U23

Nach dem Mannschaftszeitfahren geht es bei der WM am Montag weiter mit dem Einzelzeitfahren U23 Männer. Markus Wildauer und Noch-Spanien Legionär Patrick Gamper werden im Trikot der österreichischen Nationalmannschaft starten. Nach seinem Titel bei der U23 ÖM und seinem 3ten Platz bei der Europameisterschaft in Brno hat Wildauer sehr starke Ambitionen für seine Heim-WM. "Von der Streckenführung ist der Kurs der WM im Zeitfahren ziemlich anspruchsvoll. Ich werde versuchen den Heimvorteil auszunützen, ich wäre mit einer Top 5 Platzierung zufrieden", erklärt Wildauer. Mario Gamper steht als Ersatz im Kader für das Zeitfahren.

Straße U23

Am Freitag startet dann die wohl wichtigste Disziplin in der U23 Kategorie: das Rennen auf der Straße. Dort werden nach jetzigem Stand vier Fahrer des Tirol Cycling Teams fix an den Start gehen. Im österreichischen Team werden Benjamin Brkic, Marcel Neuhauser und Mario Gamper kräftig in die Pedale treten, Tobias Bayer ist erster Ersatzfahrer. Mit dem Osttiroler Juniorenweltmeister Felix Gall (Sunweb Development Team) als Kapitän werden sie vor heimischem Publikum alles geben.

Im deutschen Team ist Georg Zimmermann Fixstarter, Johannes Adamietz, und Johannes Schinnagel sind ersatzfahrer. Nach seiner starken Leistung bei der Tour de l'Avenir, 16ter Platz in der Endgesamtwertung, seinem Sieg beim Giro del Friuli und seinem dritten Platz beim GP Judendorf Straßengel ist Georg Zimmermann sehr heiß auf dieses Rennen.

Fünf Ex-Tirol Fahrer im Eliterennen der Männer

Mit Lukas Pöstlberger, Patrick Konrad, Georg Preidler, Michael Gogl und Gregor Mühlberger sind gleich fünf ehemalige Tirol Cycling Team Fahrer beim Elite Rennen der Männer am 30. September am Start. Wir wünschen allen Fünf und Felix Großschartner alles Gute: „Jungs, rockt the streets of Innsbruck“!

Fotos : Haumesser/Ridewithpassion

Fotobeschreibung : Das Tirol Cycling Team ist bereit für das Mannchaftszeitfahren

-----------------

 

Tirol Cycling Team ready for Worlds

The World Championships in Innsbruck/Tirol start this weekend and Tirol cycling Team is looking forward to the season highlight. The Tyrolean team will take part in the Team Time Trial.

Only a bit more than 2 days left until the World Championships and Tirol Cycling Team is looking forward to start the Team Time Trial. "As a local team in front of our own public, this race is a big highlight for us. As an U23 team, we will be by far the youngest team and with the smallest budget. I am happy for our six young riders who will experience a great event and hopefully will be carried from Area 47 until Innsbruck by thousands of spectators", explains Team Manager Thomas Pupp, happy about the event.

Tirol Cycling Team will start with those 6 riders :

  • Florian Gamper, Austria: 19, 6th European Championships U19 2017
  • Mario Gamper, Austria: 19, 12th World Championships U19 2017
  • Tobias Bayer, Austria: 18, Austrian Champion Time Trial U19 2017, 7th European Championships U19 2017
  • Georg Zimmermann, Germany: 20, Stage win Giro del Friuli 2018, 16th GC Tour de l'Avenir 2018
  • Johannes Schinnagel, Germany: 22, 9th Giro del Belvedere 2018, 10th Gent-Wevelgem U23 2018, 6th GC Tour of Antalya 2018
  • Manuel Porzner, Germany: 22, Win Bundesliga Sauerland-Rundfahrt 2018, 2nd 2. stage Gemenc GP 2018, 5th GP Kranj 2018

Eight Tirol Cycling Team riders in the selections of Austria and Germany

Time Trial U23

After the Team Time Trial, the World go on with the Time Trial U23 on Monday. Markus Wildauer and Patrick Gamper (Polartec Kometa) will start in the colors of Austria. Wildauer has strong ambitions after his Austrian champion title and his 3rd place on the Europeans in Brno. "The course is quite demanding but I will use the advantage to be on home soil. I would be happy with a top 5", explains Wildauer. Mario Gamper is selected as replacement.

Road U23

The most important race for the U23 is on Friday ; the Road Race. Tirol Cycling Team will have 4 riders at the start. Benjamin Brkic, Marcel Neuhauser and Mario Gamper will start with Austria, Tobias Bayer is substitute. With the East-Tyrolean and U19 World Champion Felix Gall (Sunweb Devo) as captain, the Austrian will give their best in front of the local public.

Georg Zimmermann will start with Germany, Johannes Adamietz and Johannes Schinnagel are substitutes. Georg Zimmermann is very motivated with the good shape he shown on tour de l'Avenir where he finished 16th in the GC, his stage win on Giro der Friuli and his 3rd place on GP Judendorf Straßengel.

Five Ex-Tirol riders in the Elite Men race

Five ex-Tirol Cycling Team riders will start the Elite Men Road Race on September 30th with Lukas Pöstlberger, Patrick Konrad, Georg Preidler, Michael Gogl and Gregor Mühlberger. We wish them good luck and also to Felix Großschartner : "Guys rock the streets of Innsbruck!".

Photos : Haumesser/Ridewithpassion

Photo description : Tirol Cycling Team is ready for the Team Time Trial

 

Einer für alle, alle für einen!
Ohne Vorbehalte! Ohne Neid! Ohne Mißgunst!

© 2016 | Ride with Passion

nach oben