Neuhauser in der Spitzengruppe bei kurzer und schneller Glockneretappe

Bei der fünften Etappe der Österreich Rundfahrt hatten die Fahrer des Tirol Cycling Teams keinen einfachen Tag. Marcel Neuhauser war in der Spitzengruppe und wurde 43ter.

Die fünfte Etappe mit Start in Matrei und Ziel am Grossglockner Fuscher Törl führte über 92.9 Kilometer. Die Etappe war sehr kurz und mit starkem Regen schwierig.
Das Tirol Cycling Team hat sich erneut gezeigt : Marcel Neuhauser war Teil der Spitzengruppe. Er hat bei der Bergwertung am Felbertauern einige Punkte geholt und dann hat er bis zum Ziel am Grossglockner gekämpft und kam als 43ter ins Ziel. 

Foto : Haumesser/Ridewithpassion

Ergebnis: https://www.computerauswertung.at/veranstaltungen/2018/180714/5._Etappe___stage_5.pdf

---------------------

Neuhauser in the breakaway on short and fast Glockner stage

Tirol Cycling Team's riders had no easy day on the 5th stage of Tour of Austia. Marcel Neuhauser was in the breakaway and finished 43rd.

The 5th stage of Tour of Austria starting in Matrei and finishing on Grossglockner Fuscher Törl was 92.9 kilometers long. The stage was short and harder with the pouring rain.
Tirol Cycling Team shown itself again with Marcel Neuhauser in the breakaway. He got some points on the GPM on Felbertauern and fought until the finish on Grossglockner to end on the 43rd position.

Photo : Haumesser/Ridewithpassion

Results: https://www.computerauswertung.at/veranstaltungen/2018/180714/5._Etappe___stage_5.pdf

Einer für alle, alle für einen!
Ohne Vorbehalte! Ohne Neid! Ohne Mißgunst!

© 2016 | Ride with Passion

nach oben