19.03.2014

Tirol Cycling Team: Teilnahme an der Ö-Rundfahrt in Greifweite

Alle österreichischen Kontinental-Radteams müssen sich heuer nach Qualifikationskriterien richten, um an der Österreich-Rundfahrt teilzunehmen. Mit den guten Leistungen in Kroatien und Istrien hat das Tirol Cycling Team das Ticket zur Ö-Rundfahrt fast schon in Händen.

Der erste große Schritt ist getan. Bereits zu Saisonbeginn konnte sich das Tirol Cycling Team das Ticket für die Ö-Rundfahrt fast schon sichern. Zwei Vorgaben waren dafür zu erfüllen: Die österreichischen Kontinentalteams müssen bei internationalen Rennen eine gewisse Punktezahl erreichen, die sich aus den Platzierungen der Fahrer bei den Rennen errechnet. „Mit Gregor Mühlbergers Leistungen bei der Istrian Spring Trophy konnten wir diese Vorgabe bereits erfüllen“, erklärt Roland Pils, sportlicher Leiter des Tirol Cycling Teams. Die zweite Vorgabe ist, dass mindestens unterschiedliche vier Fahrer des Teams bei diesen Rennen eine Top-20-Platzierung erreichen. „Hier fehlt uns noch eine Fahrer-Platzierung, um den Sack ganz zuzumachen“, meint Pils. „Nachdem aber bei den nächsten Rennen in Österreich das gesamte Team an den Start geht, dürften wir auch diese kleine Hürde sehr schnell nehmen.“

Die Österreich-Rundfahrt ist für alle Fahrer des Tirol Cycling Teams eines der großen Ziele dieses Jahres. Sie ist eine internationale Plattform für die jungen Fahrer des Teams und hat deshalb eine ganz besondere Bedeutung. Dass man die Teilnahme frühzeitig absichern konnte, ist ein wichtiger Schritt für das sehr junge Tiroler Team.

Einer für alle, alle für einen!
Ohne Vorbehalte! Ohne Neid! Ohne Mißgunst!

© 2016 | Ride with Passion

nach oben