25.05.2017

Fluchtgruppe entscheidet 2. Etappe der Flèche du Sud - Salvador 8ter

Auf der zweiten Etappe der fünftägigen Rundfahrt "Flèche du Sud" war das Tirol Cycling Team mit Enrico Salvador in der 19-köpfigen Spitzengruppe vertreten. Die Gruppe kämpfte um den Sieg und Salvador wurde 8ter.

Die zweite Etappe mit Start und Ziel in Rumelange führte über 150.4 Kilometer. Am Anfang des Rennens konnten sich zwei Fahrer absetzen aber wurden kurz nach Rennhälfte wieder eingeholt. Nach 120 Rennkilometern konnte die richtige Spitzengruppe wegfahren. 19 Fahrer waren an der Führung und das Tirol Cycling Team war mit Enrico Salvador in der Gruppe vertreten.

Das Feld konnte die Spitze nicht mehr holen und die Gruppe hat um den Sieg gesprintet. Casper Pedersen (Giant-Castelli) gewann die Etappe und Salvador wurde 8ter. Filippo Fortin gewann den Sprint des Feldes. Leider konnte er sein Leadertrikot nicht verteidigen.

Das gesamte Ergebnis auf:

http://www.procyclingstats.com/race/Fleche_du_Sud__2017_Stage_2

Foto : Elisa Haumesser

---

Breakaway decides the result of stage 2 of Flèche du Sud - Salvador 8th

On the second stage of Flèche du Sud, Tirol Cycling Team was represented in the decisive 19-men breakaway with Enrico Salvador. The group fought for the win and Salvador finished 8th.

The second stage of Flèche du Sud with start and finish in Rumelange was 150.4 km long. In the beginning of the race, two riders could escape but they were caught again shortly after the half of the race. After 120 kilometers, the decisive breakaway was formed. 19 riders were on the front and Tirol Cycling Team was represented by Enrico Salvador.

The peloton couldn't catch the leading group, so the breakaway sprinted for the victory. Casper Pedersen (Giant-Castelli) won the stage and Salvador finished 8th. As first of the peloton, Filippo Fortin won the sprint of the peloton. Unfortunately, he couldn't defend his leading jersey.

Results on:

http://www.procyclingstats.com/race/Fleche_du_Sud__2017_Stage_2

Photo : Elisa Haumesser

Einer für alle, alle für einen!
Ohne Vorbehalte! Ohne Neid! Ohne Mißgunst!

© 2016 | Ride with Passion

nach oben