20.05.2017

Dritter Saisonsieg - Filippo Fortin siegt bei der Berner Rundfahrt

Bei der traditionellen "Berner Rundfahrt" in der Schweiz konnte das Tirol Cycling Team den dritten Saisonsieg bei einem UCI-Rennen einfahren. Filippo Fortin konnte dank einer tollen Teamarbeit den Schlussspurt gewinnen.

Insgesamt 169,8 Kilometer absolvierten die Fahrer des Tirol Cycling Teams heute beim Rundrennen um die Stadt Lyss in der Nähe von Bern in der Schweiz. Auf der selektiven Strecke von 33,9 Kilometern mit zwei steilen Anstiegen starteten Benjamin Brkic, Clemens Fankhauser, Filippo Fortin, Patrick Gamper, Daniel Katzmayer, Matthias Krizek, Enrico Salvador und Alexander Wachter.

Gleich am Anfang des Rennens hat sich eine 9-köpfige Gruppe abgesetzt und hatte bis zu 4 Minuten Vorsprung. Zuerst war Enrico Salvador alleine eine Minute hinter der Gruppe, aber er konnte nicht yu den Spitzenreitern aufschliessen. Das Tiro Cycling Tea hat dann entschieden, zusammen die Führungsarbeit zu übernehmen und das Feld zu kontrollieren.

Durch die starke Teamleistung wurde die Spitzengruppe etwa 25 Kilometer vor dem Ziel eingeholt. Runde um Runde fühlte sich Filippo Fortin immer besser aber vor dem letzten Berg hat er einen Platte gehabt. Er konnte in der Abfahrt das Loch zum Feld wieder schließen. In der Finale kam es zum Massensprint und Fortin gewann souverän das Rennen vor Bram Welten (BMC Development) und Fabian Lienhard (Team Vorarlberg). Dadurch konnte er den dritten Sieg des Tirol Cycling Teams feiern.

Das gesamte Ergebnis auf:

http://my3.raceresult.com/68202/results?lang=de#2_EB6B16

Foto : Elisa Haumesser

 

Einer für alle, alle für einen!
Ohne Vorbehalte! Ohne Neid! Ohne Mißgunst!

© 2016 | Ride with Passion

nach oben