14.05.2017

Fluchtgruppe entscheidet U23-Rennen in Italien

Die Youngsters des Tirol Cycling Team starteten heute beim „GP Industrie del Marmo“ in Italien. Die Fahrer des Tiroler Radrennstalls kamen mit einer Verfolgergruppe ins Ziel.

Beim Eintagesrennen über 174,7 Kilometer waren mit Benjamin Brkic, Markus Freiberger, Patrick Gamper, Daniel Katzmayer und Alexander Wachter fünf Fahrer des Tirol Cycling Team im Einsatz.

Die jungen Radprofis absolvierten heute mehrmals einen hügeligen Rundkurs mit Start und Ziel in Carrara (Toskana). Beim stark besetzten U23-Bewerb verpassten die Youngsters der Tiroler Rad-Talentschmiede leider die rennentscheidende Attacke und kamen mit einer Verfolgergruppe ins Ziel. Beim Sieg des Australiers Michael Storer (Mitchelton Scott) wurde Patrick Gamper mit Rang 24 der beste Fahrer der Tiroler Rad-Equipe.

Am nächsten Samstag (20.5.) geht es für das Tirol Cycling Team mit einem Rennen in der Schweiz weiter. Der Tiroler Radrennstall geht bei der eintägigen Berner Rundfahrt an den Start.

Das gesamte Ergebnis auf:
http://www.procyclingstats.com/race/Gran_Premio_Industrie_del_Marmo_2017

Foto: Franz Oss

Einer für alle, alle für einen!
Ohne Vorbehalte! Ohne Neid! Ohne Mißgunst!

© 2016 | Ride with Passion

nach oben